Warning: Declaration of ice_walker_comment::start_el(&$output, $comment, $depth, $args, $id = 0) should be compatible with Walker_Comment::start_el(&$output, $comment, $depth = 0, $args = Array, $id = 0) in /www/htdocs/w00ff2e0/wp-content/themes/fremdgehen.net/commentWalker.php on line 0
 Buchreview: Es war doch nur Sex!: Seitensprung

Buchreview – Es war doch nur Sex!: Seitensprung – ein altes neues Verlangen

Er war eigentlich sehr glücklich mit seiner Freundin, aber plötzlich traf er eine Frau, die seinem Schönheitsideal entsprach und da passierte es – ein Seitensprung! Er war machtlos und es ist letztlich eine unkontrollierbare Situation entstanden. Aus Sicht seiner Freundin ist er ein Schwein, das sie betrogen hat. Wie sich ersehen lässt, gibt es sehr viele Sichtweisen auf einen Seitensprung und gerade heute existieren zudem Beziehungsmodelle wie die offene Beziehung, in der Sex mit anderen Partnern sogar erlaubt ist. Das Buch „Es war doch nur Sex!: Seitensprung – ein altes neues Verlangen“ von Andrea Bräu stellt das Thema Seitensprung in den Mittelpunkt der Betrachtung und bietet verschiedene Blickwinkel auf eine insgesamt sehr schwierige Situation.

Das Buch im Überblick – interessante Inhalte stimmungsvoll verpackt

Der Seitensprung ist seit jeher ein kontroverses Thema und kommt selten ohne moralische Vorwürfe aus. In dem Buch „Es war doch nur Sex!: Seitensprung – ein altes neues Verlangen“ schafft es die Paartherapeutin Andrea Bräu jedoch vortrefflich, sich der Thematik ohne Schuldzuweisungen zu nähern. Die Geschichte des Seitensprungs wird sehr unterhaltsam geschildert und spannt einen Bogen von der Antike über die zum Teil harten Maßnahmen (Keuschheitsgürtel) im Mittelalter bis zur heutigen Gesellschaft und einem neuen Zeitgeist. Die heutige Form der Individualisierung des Einzelnen und die Wichtigkeit der persönlichen Bedürfnisse haben dem Seitensprung eine ganz neue Bedeutung beigemessen.

Anhand von Beispielen aus ihrer Praxis zeigt Bräu die Hauptgründe für Seitensprünge auf. Unterschiedliche sexuelle Bedürfnisse, Neugier auf etwas Neues oder auch die Angst, etwas zu verpassen sind starke Motive. Sie erklärt zudem, dass in solchen Situationen die Trennung zwischen rein sexueller und gefühlstechnischer Ebene sehr schwierig ist. Kann man also nicht rein sexuell betrügen, sondern spielt die Liebe dabei auch immer eine Rolle? Eine schwierige Frage, bei der man sicherlich geteilter Meinung sein kann.

Ein weiteres wichtiges Thema des Buches ist die gelungene Partnerschaft. Worauf kommt es in einer Partnerschaft an und wie lässt sich Seitensprüngen vorbeugen? Die dort aufgeführten Tipps sind sehr eingängig und viele Aspekte zeigen die Erfahrung der Autorin in ihrem Berufsalltag. Offenheit und Kommunikation gelten dabei als Grundpfeiler einer guten Beziehung und auch die gegenseitige Wertschätzung spielt eine wichtige Rolle. Bräu kommt hier zudem Schluss, dass eine gelungene Partnerschaft Seitensprünge durchaus verhindern kann.

Insgesamt lässt sich das Buch „Es war doch nur Sex!: Seitensprung – ein altes neues Verlangen“ als erfrischend anderer Ansatz zu der Thematik ansehen. Ein lockerer Schreibstil sowie die Beispiele aus der Praxis sorgen immer wieder dafür, dass die Neugierde bis zum letzten Wort bestehen bleibt. Wer allerdings einen reinen Ratgeber für Betroffene eines Seitensprungs sucht, liegt hier falsch, denn es wird eher auf die Motive und Beweggründe eingegangen als auf Handlungsempfehlungen in der Situation.

Zur Autorin – wer ist eigentlich Andrea Bräu?

Andrea Bräu ist im Jahr 1965 geboren und hat zwei Kinder im Teenager-Alter. Neben einer Ausbildung zur Einzel-, Paar- und Familientherapeutin ist sie auch Sexualtherapeutin und betreibt in München die „Beziehungspraxis“. Dort hilft sie im Alltag Paaren, die in Bezug auf ihre sexuellen Wünsche Probleme haben oder sogar schon von Seitensprüngen betroffen sind. Nebenbei bloggt Sie auf der Seite beziehungsvoll.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*