( 4,2 von 5 Sternen)

Secret.de

Direkt zum Anbieter

Unser Testergebnis

  • Aufmachung sehr professionell und edel
  • Umgangston und Mitglieder auf einen hohen Qualitätsniveau
  • KEIN ABO - Credit-System
  • Erstklassige Bedienung
  • Wenige Mitglieder
  • Frauenanteil eher gering

Secret.de im Test bei fremdgehen.net

Bei Secret.de handelt es sich um die Erotik-Plattform für zwanglose Sexkontakte der Singlebörse FriendScout24. Die FriendScout24 GmbH aus München hat das Portal im Jahr 2011 gegründet und kann mittlerweile über 650.000 Mitglieder vorweisen (siehe auch https://www.singleboersen.com/anbieter/secret-de. Damit gehört Secret.de zwar nicht zu den größten Communitys für erotische und geheimnisvolle Abenteuer, aber dürfte trotzdem für viele Nutzer interessant sein.

Bei Secret.de fällt sofort die sehr faire Preispolitik auf, denn Sie müssen kein Abo abschließen. Für das Versenden von Nachrichten werden sogenannte Credits benötigt, die Sie sich stets nachkaufen können. Das eigene Profil lässt sich zudem durch hübsch aufgemachte „Secret-Masken“ teilweise oder ganz verbergen, so dass Sie als Nutzer selbst bestimmen, wer was zu sehen bekommt. Die wirksame Fake-Überprüfung sorgt zudem für einen hohen Echtheitsgrad der Mitglieder. Wenn Sie also nicht die ganz großen Erotik-Plattformen aufsuchen möchten, liegen Sie in der geheimnisvollen Secret-Community durchaus richtig.

Anzahl der Mitglieder

650.000

Verhältnis Mann/Frau

Altersstruktur

Allgemeine Qualität

Kundendienst

Wie wird Anonymität gewährleistet?

Je vollständiger Ihr Profil ist, desto interessanter wirkt es. Sie geben jedoch in Ihrem Profil nur so viel von sich preis, wie Sie möchten. Das Hochladen eines Profilfotos ist kein Muss, jedoch erwecken Profile mit Foto deutlich mehr Interesse und erhalten mehr Zuschriften als Profile ohne Foto. Wenn Sie sich jedoch anonym zeigen möchten, bietet secret die Möglichkeit, das Profilbild mit einer venezianischen Maske zu bedecken. Hier gibt es unterschiedliche Masken zur Auswahl, die den persönlichen Geschmack schon ein wenig untermauern.

Durch die Verwendung eines Pseudonyms sind keine Rückschlüsse auf Ihren Namen möglich.

Anmeldung

Die Anmeldung bei Secret.de ist einfach und dauert nur wenige Klicks. Auf der Startseite von secret.de öffnet sich ein Fenster, in dem Sie Ihr Geschlecht angeben oder ob Sie sich als Paar anmelden möchten. In einem zweiten Feld wählen Sie aus, wen Sie suchen. Die Auswahlmöglichkeiten umfassen sämtliche Konstellationen, wie Frauen, Männer oder beides. Weiterhin können Sie auswählen ob Sie ein Paar (Frau/Mann, Frau/Frau oder Mann/Mann) suchen. In einem weiteren Fenster tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Geburtsdatum ein und bestätigen die E-Mail-Adresse mit dem Aktivierungs-Link, den Sie anschließend per E-Mail geschickt bekommen. Wenn Sie dann im nächsten Schritt Ihr persönliches Pseudonym mit Passwort generiert haben, kann es schon losgehen. In den folgenden Schritten können Sie Ihre Profil beliebig vervollständigen.

Registrierung auf der Startseite von Secret.de

Auf der Startseite von Secret.de befindet sich direkt ein Registrierungsformular

Datenabfrage Secret.de

Zur Registrierung ist im ersten Schritt die Angabe einer Mailadresse nötig. Auch wird das Alter abgefragt.

Nutzername und Passwort bei der Secret Registrierung.

Danach werden Nutzername und Passwort gewählt.

Angabe des Erotiktyps bei Secret.de

Weiter werden wir nach unserem persönlichen Erotiktyp gefragt.

Vorlieben bei Frauen und Männern auf Secret.de

Nun fehlt nur noch die Information auf was für Frauen und Männer wir stehen.

 

Kostenlose Services

Ein umfangreiches Pofil mit anonymen Fotos und geheimer Bildgalerie kann erstellt werden. Bildergalerie muss erst freiegegeben werden

Verschiedene Suchoperatoren ermöglichen eine umfangreiche Suche

Karten versenden mit Text- und Design-Auswahl

Der eigene Erotiktyp kann bestimmt werden, sodass dadurch passende Sexpartner gefunden werden können

Jeder Nutzer hat die Möglichkeit auch persönliche Daten anzugeben, um noch gezielter mit Personen in Kontakt zu treten

Kostenpflichtige Services

Es existieren keine Abos, stattdessen werden sogenannte Credits erworben, mit denen man auf der Plattform aktiv werden kann.

Je nach Art der Aktion wird dann entsprechend  eine bestimmte Anzahl an Credits abgebucht

Es gibt Willkommensgeschenke, wenn man sich nach der Anmeldung bestimmte Aktionen (Bsp. Bild hochladen) durchführt

Preispakete für Frauen und Männer

  • Zum Testen: 430 Credits kosten 39 Euro (Umgerechnet sind das 0,09 Euro pro Credit)
  • Standard: 750 Credits kosten 59 Euro (Umgerechnet sind das 0,08 Euro pro Credit)
  • Premium: 1500 Credits kosten 99 Euro (Umgerechnet sind das 0,07 Euro pro Credit)
  • Premium Plus: 4000 Credits kosten 199 Euro (Umgerechnet sind das 0,05 Euro pro Credit)

Secret.de - Erfahrungen

Mit 650.000 Mitgliedern gehört Secret zu den kleineren Plattformen. Im Ruhrgebiet und in Süddeutschland sind mehr Mitglieder anzutreffen als in den anderen Regionen Deutschlands. Trotz intensiver Werbung ist der Frauenanteil bei Secret.de mit 32% noch relativ gering. Ein Großteil der Herren agiert nach unseren Erfahrungen ein wenig unbeholfen und wirkt gelegentlich etwas aufdringlich und zu direkt. Wer mit einem freundlichen Umgangston und dem nötigen Anstand ans Werk geht, hat gute Chancen auf erotische Kontakte in der gewünschten Zielgruppe.

Secret.de - Kündigung

Da Secret nicht mit kostenpflichtigen Abos arbeitet, bedarf es keiner Kündigung. Die Leistungen, die über die kostenlosen Dienste hinaus gehen, werden mit Credits bezahlt. Sie zahlen nur so viel ein, wie Sie zu verbrauchen bereit sind.

Wenn Sie Ihr Profil komplett löschen möchten, wählen Sie im Mitgliederbereich unter Kontoeinstellungen > Profil löschen.

Fazit & Gesamturteil

Die Benutzerfreundlichkeit und die Aufmachung der Seite stechen positiv unter den Casual Dating Seiten hervor. Die Homepage ist extrem ausgereift trotz dass Secret noch recht jung am Markt ist. Die Gestaltung ist stilvoll und edel und lädt auf Anhieb zum Wohlfühlen ein. Die Benutzerführung ist übersichtlich und selbsterklärend, sodass auch Anfänger sich gut zurecht finden. Der Profilbereich ist sehr ansprechend und einfallsreich gestaltet.

Da Sie mit der Anmeldung bei Secret kein Risiko eingehen und keine Kosten entstehen, sprechen wir für Secret.de eine klare Probier-Empfehlung aus.

Quelle: secret.de | © Fotos: Screenshots secret.de

Die Top 3 Seitensprung-Portale aus unserem großen Vergleich: