Warning: Declaration of ice_walker_comment::start_el(&$output, $comment, $depth, $args, $id = 0) should be compatible with Walker_Comment::start_el(&$output, $comment, $depth = 0, $args = Array, $id = 0) in /www/htdocs/w00ff2e0/wp-content/themes/fremdgehen.net/commentWalker.php on line 84
 Berliner entdecken morgens um halb 7 ein Pärchen beim Sex » Fremdgehen.net

Berliner entdecken morgens um halb 7 ein Pärchen beim Sex

u8 schönleinstrasse in Berlin

Wer morgens um halb Sieben in Berlin mit der U-Bahn fährt, macht sich in den meisten Fällen auf dem Weg zur Arbeit. Umso erstaunter dürfte jener U-Bahn Fahrgast gewesen sein, der mitten in der Station Schönleinstraße ein Pärchen beim Geschlechtsverkehr erblickt hatte (http://www.bild.de/regional/berlin/sex/in-der-u-bahn-mann-entschuldigt-sich-37633916.bild.html). Doch selbst nachdem die Beiden registrierten, dass sie scheinbar von einer Handy-Kamera gefilmt wurden, konnten bzw. wollten sie nicht die Finger voneinander lassen.

Dabei kam besonders für den männlichen Teilhaber des Liebesspiels nachträglich noch zu einer faustdicken, unangenehmen Überraschung. Nicht nur, dass das Video schon kurze Zeit darauf im Internet zu sehen war, wurde das kopulierende Pärchen auch auf dem Titelblatt mehrer Tageszeitungen abgedruckt. Ausgerechnet einer dieser Zeitungen bekam am nächsten Morgen auch die Partnerin des Mannes in die Hände. Als für diese klar war, dass sie von ihrem Partner in aller Öffentlichkeit hintergangen wurde, landete dieser umgehend mit dem Koffer vor der gemeinsamen Wohnung.

Unzufriedenes Sexualleben oder der besondere Kick?

Viele Mensche stellen sich wohl nun ganz klar die Frage, was ein Pärchen dazu bewegt in der Öffentlichkeit Geschlechtsverkehr zu haben. Ist es ein unbefriedigendes Sexleben mit dem eigentlichen Partner oder steht bei solchen sexuellen Abenteuern nur der besondere Reiz im Vordergrund. Oft liegt das Übel in der mangelnden Kommunikation zwischen Paaren. Denn woher soll der Partner auch wissen, was im Bett(oder auch außerhalb) gefällt, wenn scheinbar alles in Ordnung ist und die sexuellen Wünsche und Bedürfnisse nie angesprochen werden. Ansonsten gibt es natürlich auch noch weitere Gründe, warum zwei Menschen sich zu Sex in der Öffentlichkeit entscheiden. Manchmal ist auch einfach das Problem, dass kein anderer Ort möglich ist, da entweder der Partner, die Familie oder sonstjemand zuhause ist und die Kosten für ein Hotel sind Vielen einfach zu hoch.

Was bedeutet ein Seitensprung für die Beziehung?

Obwohl laut einer Statistik jeder zweite Mann und auch etliche Frauen während einer Beziehung schon mal einen Seitensprung hatten, ist Fremdgehen ein absolutes Tabu-Thema. In den meisten Fällen endet ein solcher Vorfall auch mit dem Bruch der Beziehung. Dabei muss ein Seitensprung nicht zwangsläufig darauf hinweisen, dass etwas mit der Beziehung nicht in Ordnung ist. Im Gegenteil, durch so einen geheimen Seitensprung könnte das Feuer neu entfacht und das Liebesleben auf neue Sphären transportiert werden. Prinzipiell ist auch gar nichts dabei hin und wieder mal einen Seitensprung zu erleben, gerade wenn diese ohne jederlei Gefühle ablief, ist es wohl besser den eigenen Partner nicht in die Sache einzuweihen, um diesen nicht auf unnötige Art und Weise psychisch zu belasten.

1 Monat später: Circus Halligalli ehrt den Mann mit den „Goldenen Umberto“

Nun hat sich der besagte Mann, der mit einer unbekannten Dame im U-Bahnhof Schönleinstraße Sex hatte, öffentlich in der TV Show Circus Halligalli zum Erkennen gegeben. Die Moderatoren Joko und Klaas haben bereits vor einigen Wochen den öffentlichen Geschlechtsverkehr in ihrer Sendung thematisiert. Ausgezeichnet wurde diese Aktion mit dem Jux-Preis „Goldener Umberto„. Die beiden Moderatoren ehren den Mann damit für sein besonderes, asoziales Verhalten.

Selbstironie im Interview

Das Interview, welches von Klaas Heufer-Umlauf in der Sendung am Montagabend geführt wurde, nahm der junge Mann gelassen hin. Auf die Fragen nach seiner Motivation und den Hintergründen für diese Aktion antwortete er gelassen und ehrlich. Überraschend kamen die Anmerkungen zu weiteren Plätzen, an denen der Mann mit anderen Frauen kopulieren könnte. Ob er diese Aussage ernst meinte, weiß wohl nur er selbst. Fakt ist aber, dass eine Menge Mut zu diesem Auftritt gehörte.

Die Gier nach der Öffentlichkeit?

Fraglich ist nun, was diesen Mann dazu getrieben hat, sich öffentlich im Fernsehen bekannt zu geben. Bereits in den zuvor laufenden Sendungen von Circus Halligalli wurde der Mann als „U-Bahn-Ficker“ bezeichnet und mit einem fiktiven Musikvideo in hohem Maße verspottet. Ist es Masochismus, der den Mann vor die Kamera getrieben hat? Verspürt dieser Mann durch diese öffentliche Demütigung Befriedigung? Solche Vermutungen sind rein spekulativ. Wahrscheinlicher ist jedoch, aufgrund seiner politischen Ausrichtung, dass er sich und die Vorfälle um seine Person nicht ganz so ernst nimmt. Und möglicherweise verfolgt ihn noch immer ein Hauch von Scham gegenüber seiner ehemaligen Freundin, die das Schauspiel mit ansehen musste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*